Kronberg

Halter Id:
X0096

Bezeichnung:
Kronberg

Name:
Opel-Zoo

Straße:
Königsteiner Str. 35

PLZ:
61476

Ort:
Kronberg

Land:
Deutschland

Internetadresse:
www.opelzoo.de

Bildquelle:
Carsten Horn

Leider noch kein Bild

Text öffentlich

Das Bild zeigt Tana und Max.

Der Zoo wurde am 10. 09. 1956 von Georg von Opel als Kronberger Freigehege für Tierforschung e. V. gegründet, vorher betrieb Georg von Opel die Tierhandlung Kronberger Tiergarten.

1957 erfolgte die Umbenennung des Vereins in Georg von Opel-Freigehege für Tierforschung.

Im Februar 1958 wurde das Warmwasserbecken für die Flußpferde fertiggestellt.

Am Anfang wurde das benutze Wasser aus dem Flußpferdbecken ungeklärt in den Hardtweiher bzw. Rentbach geleitet, was zu Verstimmungen wegen der Geruchsbelästigung mit der Stadt Kronberg führte. Durch den Bau eines Abwassersammlers, welcher in die Stadtentwässerung einmündet, wurde dieses Problem gelöst.

Im März 1963 wird das zweite Becken gebaut, da Georg I / George und Auguste nach starken Beißereien getrennt werden müssen.

1997 wird die Außenanlage der Flußpferde erweitert.

2004 werden Boni / Max und Tana getrennt, da der Bulle sehr aggresiv ist und mehrere Versuche der Zusammengewöhnung fehlschlagen.

Im Juli 2007 löste sich der Verein Georg Von Opel-Freigehege für Tierforschung auf, die Trägerschaft des Zoo übernahm die Von Opel Hessische Zoostiftung.

Mittelfristig ist der Bau einer neuen Flußpferdanlage geplant, leider noch ohne genauen Termin. Da das Flußpferdgehege unter Bestandsschutz steht (die dort lebenden Tiere dürfen bis zu ihrem Tode dort verbleiben, aber keine neuen angeschafft werden), wäre ein zügiger Neubau, insbesondere im Hinblick auf Tanas Alter, wünschenswert.

Nach Max Umzug nach Hannover wurde das Gehege rückgebaut.

Das neue Gehege ist im Bereich des heutigen Gibbonteiches geplant, Hausgröße 500 qm (Stand 2016).

Aktuell werden in Kronberg keine Flußpferde mehr gehalten, in einigen Jahren soll in einer neuen Anlage die Haltung wieder aufgenommen werden. Geschätzte Baukosten 15 - 20 Mio. Euro.

Stand 03/2018 plant man den Baubeginn der neuen Anlage für ca. 2021. Baukosten ca. 20 Millionen Euro, Folgekosten pro Jahr 150000 bis 200000 Euro wegen der aufwendigen Technik.



Gefundene Tiere: 9

Im gewählten Zoo lebendes Tier
lebendes Tier
vielleicht noch lebendes Tier
verstorbenes Tier (keine Einfärbung)

Tier IdNameGeburtsdatumGeschlechtGeburtsortDetails
99982470Aida?
weiblich
FreiheitDetails
9988982Auguste1953 / 1954
weiblich
Freiheit (Tansania)Details
0013430Georg I / George22. 07. 1958männlich
FrankfurtDetails
0010372Tana25. 08. 1960weiblich
LeipzigDetails
0096983Georg II / Schorschi / Knuddel17. 08. 1979männlich
KronbergDetails
0096984009698402. 11. 1992männlich
KronbergDetails
0013437Boni / Max01. 11. 1995männlich
FrankfurtDetails
0096985009698515. 05. 2000männlich
KronbergDetails
0096986009698621. 09. 2003männlich
KronbergDetails