Über mich


Name:
Carsten N. Horn

Geboren:
13. 07. 1968

Geburtsort:
Mülheim/Ruhr

Wohnort:
Wehr

Familenstand:
verheiratet

Beruf:
Speditionskaufmann, z. Z. in Rente

Hobbys:
Flußpferde, Tiere, Zoo, Modellbau, Truckrennen, Lesen, Garten


Durch häufige Zoobesuche mit den Eltern (auch Zoofans & Dauerkartenbesitzer) wurde schon in jungen Jahren meine Leidenschaft für den Zoo und die Tiere geweckt. Am Anfang meines "Zoobesucherlebens" war ich auf keine spezielle Tierart favorisiert, sondern nur allgemein am Zoobesuch interessiert. Durch den damaligen Wohnort (Mülheim/Ruhr) wurde der Zoo Duisburg häufig besucht. Wie schon gesagt, nur mit allgemeinem Interesse, so habe ich einige zoologische Kostbarkeiten, wie zum Beispiel den Besatz des Raritätenkabinetts nur beiläufig zur Kenntnis genommen, wo ich mich heute drüber ärgern könnte. Im Zoo Duisburg habe ich auch eine meiner Lieblingstierarten gefunden, die "Weißen Wale", von denen leider der letzte, Ferdinand, im Jahre 2004 ins Sea World, San Diego, umgezogen ist.

Besuche in den umliegenden Zoos, Wuppertal (leider auch nur mit allgemeinem Interesse, denn ich war vor 1991 da, kann mich aber nicht mehr an Lina erinnern), Krefeld, Münster etc. gab es auch, nur der Ruhr Zoo stand komischerweise nie auf dem Plan meiner Eltern. Diesen Zoo hab ich erst Anfang der 90er Jahren "entdeckt", als ich häufiger alleine auf Zootour war und den engeren Umkreis um den Heimatort verlassen habe. Und da ist es dann passiert, daß ich mich in die Flußpferde Rosl und Ernie "verguckt" habe. Nach und nach, mit wachsender Flußpferdleidenschaft, habe ich dann alle Flußpferdhalter in Deutschland und dem näheren Ausland besucht, Ende der 90er Jahre damit begonnen, Daten über die im Zoo lebenden Flußpferde zu sammeln und 2006 habe ich diese Homepage erstellt.

Zwischenzeitlich wohnte ich in Gelsenkirchen, der Weg zu den Flußpferden wurde dadurch viel kürzer (o. k., der Arbeitsweg auch, g), so daß ich öfters im ZOOM anzutreffen bin. An Wochenenden und im Urlaub stehen dann auch weiter entfernte Zoos auf dem Programm. Mein Traum war es, alle in Europa lebenden Flußpferde zu besuchen und vielleicht noch ein paar darüber hinaus.

Leider stoppte eine Schlaganfall 2015 meine Träume nach 188 Tieren und 60 Haltern. Durch diese schwere Erkrankung bin ich leider sehr eingeschränkt beim Reisen mittlerweile, aber alles rund um die Flußpferde verfolge ich weiterhin mit großem Interesse und die Arbeit an dieser Homepage ist zum Glück nicht eingeschränkt, abgesehen davon das ich keine eigenen Bilder mehr machen kann.


Schnupperkurs als Tierpfleger
Schnupperkurs als Tierpfleger
Bildquelle: LOXX, Gelsenkirchen



 

Schnupperkurs als Tierpfleger

Ein großzügiges Geschenk meines Arbeitgebers, einzulösen in der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkircken.

Bilder davon sind in der Bildergalerie zu finden.

LOXX.de